Damian James Le Bas

Damian James Le Bas ist Schriftsteller, Dichter und gelegentlicher Filmemacher. Damian wurde 1985 in England in einer großen Roma-Traveller-Familie geboren. Er erhielt ein Richard Southern-Stipendium, um Theologie an der Oxford University zu studieren und schloss 2006 sein Studium mit den besten Noten seines Jahrgangs ab. Er war vier Jahre lang Redakteur der Travellers' Times, der einzigen britischen Zeitschrift für Roma und ethnische Reisende. Er hat mehrere Kurzfilme produziert und ist leidenschaftlich an der Förderung und künstlerischen Nutzung des Romanes interessiert. Damian James Le Bas erhielt 2016 den Royal Society of Literature Jerwood Award für Sachliteratur. Sein erstes Buch, The Stopping Places, ein Roma-Reisebericht, wird im Juni 2018 bei Chatto & Windus erscheinen.

Foto: ©Stephanie Ballantine